Ein schillerndes Schmuddelkind


Man muss schon Glück haben, um einen Schillerfalter zu sehen. Normalerweise halten sie sich in Baumkronen auf und kommen nur auf den Boden, wenn sie ein Leckerchen lockt. Ihre Vorlieben sind allerdings so speziell (ok, aus Menschensicht), dass man lieber nicht wissen möchte, worin dieser hier grad herumstochert. Aas, Kot, Schweiß, Teer und Benzin finden sie unwiderstehlich.

Entfesselte Politiker = Gefesselte Bürger


Die jetzige NRW-Regierung hatte uns einen Entfesselungspakt versprochen, und wie zu befüchten war, macht sie damit Ernst. Nachdem die bayerinschen Brandbeschleuniger in Vorlage gegangen sind, soll auch in NRW ein neues Polizei-Gesetz in Kraft treten. Wenn man die Inhalte liest, könnte man meinen, die Machtergreifung der afd habe bereits stattgefunden:

Menschen dürfen bis zu einem Monat „vorbeugend“ in Gewahrsam genommen werden.

Jeder Bürger darf ohne Verdachtsmomente durchsucht werden.

Die Video-Überwachung und die Überwachung  von Telefonaten und Internetaktivitäten soll massiv ausgebaut werden.

Unser Grundgesetz ist von den Erfahrungen der Nazi-Zeit geprägt und formuliert Prinzipien eines Rechtsstaates. Auf diese Verfassung können wir stolz sein. Diese Prinzipien werden leichtfertig von Polit-Clowns über den Haufen geworfen, um einen hysterischen und von fragwürdigen Medien aufgehetzten Zeitgeist zu bedienen. Dadurch wird eine Gesellschaft nicht sicherer. Ganz im Gegenteil:

Wer die Freiheit opfert, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.

Hier kann man online gegen das geplante Gesetz protestieren:
https://weact.campact.de/petitions/grundrechte-schutzen-neues-polizeiaufgabengesetz-in-nrw-verhindern

Für den 7. Juli 2018 ist eine Demonstration in Düsseldorf geplant:
http://www.attac.de/startseite/detailansicht/news/polizeigesetz-in-nordrhein-westfalen-attac-ruft-zu-widerstand-auf-1/

In diesem Zusammenhang hat es einen komischen Beigeschmack, dass eine der ersten Aktivitäten der CDU-FDP-Regierung die Auflösung einer Behörde war, die sich sehr effektiv mit der Bekämpfung von Umeltkriminalität befasst hat. Diese Stabstelle hat unter anderem die Machenschaften der Firma Envio in Dortmund untersucht. Hier ist der Schutz der Bürger auf einmal nicht so wichtig.

Heute im HRB Mengede

Die Brutsaison der Kiebitze im HRB Mengede geht dem Ende zu. Trotz bestimmt 13 Brutpaaren, die ihr Glück versucht haben, ist die Anzahl an Küken bedrückend gering. Gerade mal zwei Vögel sind bislang flügge geworden. Ein paar mehr könnten es noch werden. Aber ob sich mit derart geringen Zahlen die Bestände halten lassen, ist fraglich.
Erfreulich war dagegen die Beobachtung eines rastenden Rotschenkels und eines Knäkerpels. Der sah schon etwas verlottert aus. Die Brutsaison ist gelaufen, da muss er für niemanden mehr schön sein.

Gestern im Groppenbruch


Die Brutzeit geht nun zuende. Nun kommt die Zeit der Insekten. Die Libellen legen ihre Eier ab. Die Skorpionsfliegen und Schmetterlinge besuchen die Blüten. Wenn man sie sich genauer ansieht, erkennt man erst, wieviel Schönheit und Skurrilität verloren gehen, wenn die Insekten verschwinden.